Startseite  Definition  Orte  Mitmachen  Kontakt  Impressum
Ein Service von



Verbraucherinitiative Bestattungskultur

Saarbrücker Friedhöfe, Baumgräber


Amt für Stadtgrün und Friedhöfe der Landeshauptstadt Saarbrücken

Adresse:
Dudweilerstraße 26-30
66111 Saarbrücken
Telefon: 0681 - 905 1383
E-Mail: stadtgruen_und_friedhoefe@saarbruecken.de
Internet: http://www.saarbruecker-friedhoefe.de


Beschreibung:
Baumgrabstätten
Seit 2004 bietet der Friedhofs- und Bestattungsbetrieb Saarbrückens auf verschiedenen Friedhöfen sog. Baumgräber zur Urnenbeisetzung an.

Wie bei einem herkömmlichen Urnenrabattengrab sind bis zu vier Urnenbeisetzungen möglich. Die Grabstätten mit einer Größe von einem Quadratmeter

sind in einem Belegungsplan verzeichnet und erhalten eine Markierung. Somit kann man die Grabstätte auch nach Jahren jederzeit wiederfinden.

Auf besonderen Wunsch kann auch ein zusätzliches Schild mit Namen und Daten der Verstorbenen angebracht werden.

Alle unsere Friedhöfe sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos zu erreichen und bieten genügend Parkmöglichkeiten. Für ältere

Mitbürger/-innen besteht die Möglichkeit, den Friedhof mit einem Pkw zu befahren. Diese Grabart wird derzeit angeboten auf dem Hauptfriedhof Saarbrücken, dem
Burbacher Waldfriedhof und den Friedhöfen Altenkessel, Beschberg, Fechingen, Bischmisheim, Bübingen, Ensheim, Gersweiler, Güdingen (alt und neu), Herrensohr, Jägersfreude,
Klarenthal, Krughütte, Schafbrücke, Scheidt, St. Arnual.

Urnengemeinschaftsbaumgrabstätten
Auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof, dem Friedhof Dudweiler und dem Friedhof Jägersfreude besteht die Möglichkeit

der Beisetzung in einem Urnengemeinschaftsbaumgrab. Die Grabstätten befinden sich in unmittelbarer

Nähe von außergewöhnlichen Bäumen, wie z.B. Mammut-, Ginkgo- oder Taschentuchbaum. Diese Grabart wird derzeit angeboten auf dem Hauptfriedhof Saarbrücken und
den Friedhöfen Dudweiler und Jägersfreude.

Naturnahe Waldbestattungen
Auf dem Hauptfriedhof Saarbrücken und neuerdings auch auf dem Waldfriedhof Burbach besteht die Möglichkeit einer kostengünstigen, naturnahen

Waldbestattung. Dabei handelt es sich um eine Urnengemeinschaftsanlage in einem naturbelassenen Waldstück innerhalb des Friedhofs.

Auf Wunsch können kleine Schilder mit dem Namen der verstorbenen Person angebracht werden. Diese Grabart wird derzeit angeboten auf dem
Hauptfriedhof Saarbrücken und dem Waldfriedhof Burbach.

Interessierte können wählen zwischen Urnengräbern mit einer Laufzeit von 20 oder mehr Jahren, die jederzeit verlängerbar sind.

Je nach Laufzeit betragen die Grabnutzungsgebühren inklusive Beisetzung (Ohne Einäscherung) ab 880,- EUR.


Zurück


 
[ Datenschutz ]