Startseite  Definition  Orte  Mitmachen  Kontakt  Impressum
Ein Service von



Verbraucherinitiative Bestattungskultur

FriedWald Nuthetal-Parforceheide




Adresse:
Philippsthaler Dorfstraße
14558 Nuthetal
Telefon: 06155 848-100
Fax: 06155 848-111
E-Mail: info@friedwald.de
Internet: http://www.friedwald.de


Beschreibung:
Baumbestattungen zwischen Berlin und Potsdam

Die Parforceheide zwischen dem Süden Berlins und dem Osten Potsdams ist eines der letzten größeren zusammenhängenden Waldgebiete in der Metropolregion Berlin-Brandenburg. Unmittelbar an die Parforceheide angrenzend liegt der FriedWald Nuthetal-Parforceheide.


Eichen, Kiefern und Buchen prägen den rund 23 Hektar großen FriedWald, der nördlich des Ortteils Nudow in der Gemeinde Nuthetal angesiedelt ist. Habichte und Schwarzspechte sind hier zu Hause. Zentraler Ort des Gedenkens und Erinnerns im FriedWald ist der Andachtsplatz. Mit Sitzgelegenheiten und einer Urnenstele aus Eichenholz ausgestattet, kann dieser Ort für Trauerfeiern genutzt werden.

An den Waldkanten bieten sich schöne Blicke ins Urstromtal der Nuthe, die im Fläming entspringt und von dort der Havel entgegenströmt. In unmittelbarer Nachbarschaft zum FriedWald befindet sich der Naturpark Nuthe-Nieplitz. Als Natur- und Vogelschutzgebiet ist der Naturpark ein bedeutendes Rast- und Brutgebiet für zahlreiche Vogelarten und ein Gemeimtipp für Naturliebhaber.

Der Name des Waldgebietes und des Bestattungswaldes „Parforceheide“ geht auf die im 17. und 18. Jahrhundert bevorzugte Jagdmethode, die Parforcejagd, zurück. Unabdingbar dafür waren ebene und offene Gelände, die den Reitern einen schnellen Ritt ermöglichten. Wälder wurden speziell zu diesem Zweck hergerichtet. So auch die Parforceheide zwischen Berlin und Brandenburg mit dem Jagdschloss Stern, das vom Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. in Auftrag gegeben und zwischen 1730 und 1732 errichtet wurde.

Weitere Ansichten:



     



Zurück


 
[ Datenschutz ]