Startseite  Definition  Orte  Mitmachen  Kontakt  Impressum
Ein Service von



Verbraucherinitiative Bestattungskultur

FriedWald Planitzwald




Adresse:
Neuweißenborner Weg
04282 Bennewitz
Telefon: 06155 848-100
Fax: 06155 848-111
E-Mail: info@friedwald.de
Internet: http://www.friedwald.de


Beschreibung:
Sachsens erster FriedWald

Im Süden der Gemeinde Bennewitz, rund 25 Kilometer von Leipzig entfernt, erstreckt sich der wenig bekannte, aber reizvolle Planitzwald mit seinen seltenen Pflanzen und Tieren. Hier ist der gleichnamige FriedWald, der FriedWald Planitzwald beheimatet.

Ein artenreicher Baumbestand – von Buchen und Eichen über Roteichen und Linden bis hin zu Kiefern, Lärchen, Birken und Erlen – prägt das Bild des rund 66 Hektar großen Bestattungswaldes inmitten des Planitzwalds. Besucher treffen hier auf zahlreiche Gräben und einen kleinen Teich.
Ein Holzkreuz und Holzbänke markieren den zentralen Ort des Erinnerns und Gedenkens im FriedWald, den Andachtsplatz. Trauerfeiern können hier ihren Anfang nehmen. Vom Andachtsplatz aus bietet sich dem Besucher bei schönem Wetter ein herrlicher Blick durch den lichtdurchfluteten Laubwald. Doch nicht nur der Blick in die Baumkronen, auch Bänke an den Waldwegen laden zum Innehalten und Verweilen ein und eröffnen neue Perspektiven.

Übrigens: Der Planitzwald ist der größte zusammenhängende Wald östlich von Leipzig und liegt an der ersten sächsischen Bahnlinie von Dresden nach Leipzig. Die von Leipzig über Wurzen, Oschatz und Riesa nach Dresden führende Trasse wurde 1839 von der Leipzig-Dresdner Eisenbahn als erste deutsche Ferneisenbahn erbaut und gehört damit zu den ältesten Bahnstrecken in der Geschichte der Eisenbahn in Deutschland.

Weitere Ansichten:



     



Zurück


 
[ Datenschutz ]